320 Tage Au-Pair in Paris

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     22. Januar
     Paris
     Au-Pair

* Links
     ILF - Meine Schule
     InVia
     Der Thalys - Köln<>Paris
     Für alle frisch ausgezogenen
     Der beste Abijahrgang überhaupt!!!
     Aquaball - :-)
     RUF






TAG 130

Hallo!!

Da bin ich wieder... nach langweilig erholsamen Weihnachtsferien, wie das weihnachten nun mal so ist... geht hier gleich wieder richtig los:

4 Tage lang, 9 Std am Stueck die Kids und vor allem den Kurzen um die Ohren :/ - scheiss Ferien, sind viel zu lang naja... am Montag war ich erstmal mit Vincent und Mathilde im Kino. "Arthur et les Minimoys" - erscheint am 25.01. auf deutsch  sind die franzosen wohl etwas schneller... war jedenfalls ganz suess... halb real, halb animiert, nur die Story war nen bisschen abgedroschen - hab wohl schon zu viele Kinderfilme gesehen... Gestern war ich dann mit dem Kurzen im Schwimmbad - ER MAG SCHWIMMEN NICHT ! ! - scheisse, falsches au-pair pech gehabt, Mutter besteht drauf, dass er sich viel bewegt... war trotzdem ganz lustig. Heut ist er mit nem Freund im Kino ( ich dachte er soll sich bewegen...), deswegen hab ich mal Freizeit Morgen gehts dann wieder in den Palais de la Découverte, da waren wir im Sommer schon und jetzt ist da ne ausstellung ueber optische taeuschung. dann ist zum Glueck auch schon wieder Wochenende!!! und Iris kommt auch ausm Urlaub zurueck und bringt "den Daniel" mit, dann lern ich den auch mal kennen

Bis dahin!!

Alles gute fuer 2007!!!

4.1.07 15:22


Tag 142

Hallo!!

Nach einigen anstrengenden Tagen hab ichs auch mal wieder ins Internet geschafft... war ganz schoen was los letzte Woche - also fuer meine Verhaeltnisse

Zu naechstmal waren letzte Woche die 3 "suessen" der Reihe nach krank: Mittwoch morgen um 8.00 (ich lag noch im Bett, weil ich erst um 11.30 arbeiten musste.) ging mein Handy: Elisabeth - der kurze hat Ohrenschmerzen und die halbe nacht nicht geschlafen, ob ich um 8.20 da sein koenne... - klar, kein Problem, wenn man dusche und fruehstueck verschiebt :/ Also den Morgen mit dem halb kranken Kind verbracht und mittags mit ihm zum Arzt; es tat ihm ein Ohr weh, hauptsaechlich, wenn man es beruehrte, kein Fieber, etwas husten seit nen paar tagen (nachm Arzt ist er sofort zum Bogenschiessen gerannt) => was schreibt der Typ auf? Dicke Ladung Antibiotika, Schmerzmittel (Iboprofen), Ohrentropfen und noch nen Saft fuer sonstwas..... schon klar... ... wie war das?? bei den ganzen Apotheken hier muessen die Franzosen alle medikamentenabhaengig sein (Zitat aus dem besten Buch, dass ich bisher ueber Paris gelesen habe -> "Paris" Donnerstagabend kam Mathilde von der Schule und hat sich direkt ins Bett gelegt, sie waer schrecklich muede, spaeter war ihr schlecht und den naechsten Tag hatte sie Bauchschmerzen (Kommentar der grossen Schwester: Ob sie nicht einfach nur ihre Tage haette?? ) Jedenfalls ging Freitag morgen mein Handy: Elisabeth, ob ich um 9.30 da sein koenne. 9.10 ging das Handy das 2.mal - Sekretariat vom Lycée - Laurence ging es nicht gut und man koenne die Eltern nicht erreichen, ob ich nicht.... - klar... Also die Zitternde Laurence ( hatte eine "crise de was auch immer" gehabt und fast hyperventiliert...) nach Hause gebracht, die ist mittags aber wieder zur Schule und mit Mathilde nen Film geguckt. Ist irgendwie lustig, wenn die in nem Café am Trocadero sitzen mit Blick auf Eiffelturm und abends sitzt man selber am Trocadero und guckt sich den glitzernden Eiffelturm an, weil man zu frueh ist...

Ja, abends war ich bei Iris und wir haben "Fois Gras" gegessen. Das muss man sich wie feine (Enten)leberwurst vorstellen, riecht etwas merkwuerdig, schmeckt aber ganz lecker... vorallem, wenn mans von seiner Familie geschenkt bekommt, weil Vater mal wieder viiiiel zu viel gekauft hat und Mutter es schon nicht mehr sehen kann... Das Zeug ist hier was ganz besonderes und gibts gewoehnlich nur zu Festtagen *hihi* wir habens das WE ueber als Mittagessen nach Schwimmen gegessen

Samstag abend war dann Au-pair-Treffen im Foyer - wie luuustig!!!!!! Frischlinge!!!!! suesse kleine unerfahrene neue Au-pairs!!!! Die erst jetzt nach Weihnachten angefangen haben und noch nicht mal wussten ob ihr Vorort rechts, links, oben oder unten (von Zentrum ) liegt!!! *hihi* wenn man uns hinterher gehoert hatte, dachte man vermutlich, dass wir ueber Welpen reden Das ist fies, aber wir koennen ja nichts dafuer, dass die noch in "PAAhAARIIIIIIIIIIEEHHHHSSS!!!!!!!!!!" sind und nicht schon in Paris...

Am Sonntag hatte der Kurze Geburtstag - ist 10 geworden. Jetzt hab ich 3 Teenager - 10 12 14 - Toll gut das mich keiner anzickt haetten sie sich auch die Falsche ausgesucht!!! Jedenfalls hab ich dem Kurzen Ligretto aus Deutschland mitgebracht und er war ganz begeistert und musste es gleich auch seinen Schwestern beibringen *hihi* da sassen wir dann zu viert und waren am Spielen als die Mutter grad wiederkam - das sah natuerlich gut aus

Nachher treff ich mich mit Iris und wir werden noch nen bisschen Shoppen gehen, denn hier existiert "Les Soldes" - SCHLUSSVERKAUF - noch!!! das koennen wir uns natuerlich nicht entgehen lassen frauen eben...

Also bis bald,

LG Barbara

 

 

16.1.07 14:13


Tag 149

Hallo ins sturmgeplagte Deutschland!!!

Hier war irgendwie wohl nicht so viel los... bei mir hat das Fenster nachts geklappert und auf der Strasse wurd man neu frisiert, aber das war im Herbst auch schon mal schlimmer... haben wir wohl Glueck gehabt hier!

Ansonsten ist hier jetzt endlich wieder Ruhe und alltag eingekehrt, sind alle wieder so mehr oder weniger gesund (laut Botschaftsmitarbeiter s.u. stimmt es sogar, dass die Franzosen Spitze sind im Medikamentenkonsum). Samstagmorgen war ne Fuehrung durch die Opéra Garnier und anschliessend haben wir ne Stunde gewartet um auch noch den grossen Saal sehen zu koennen - der ist nicht immer offen, weil oft noch Proben u.ä. sind. die kann man dann durch ein kleines Logenfenster beobachten, vor dem der rote Teppich schon ganz abgewetzt ist . ist aber nicht viel zu sehen...

Gestern war ich mit Iris im Centre Pompidou, weil da zur Zeit eine Ausstellung ueber Hergé (und natuerlich gaaaaaanz viel "Tintin et Milou" ) Das war mal was richitg schoenes . Gestern abend war dann mal wieder eine Einheit von Interkulturellen Kurs ( Thema: Sozialsystem in Deutschland und Frankreich) zu dem ein Mitarbeiter der deut. Botschaft ins Foyer gekommen ist. War ganz interessant was fuer Unterschiede es doch schon gibt, wenn man nur ins Nachbarland geht...

Ausserdem war gestern "deutsch-franzoesischer Tag" mehr dazu gibt auf der Zusatzseite "22. Januar" (links oben)!!!!

Viele liebe Gruesse aus den eisigkalten unschoenen Paris!!!

Barbara

 

23.1.07 14:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung