320 Tage Au-Pair in Paris

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     22. Januar
     Paris
     Au-Pair

* Links
     ILF - Meine Schule
     InVia
     Der Thalys - Köln<>Paris
     Für alle frisch ausgezogenen
     Der beste Abijahrgang überhaupt!!!
     Aquaball - :-)
     RUF






Tag 289

 

WoW!!! Kaum zu glauben, bald sind die 300 voll!!!! Inzwischen gehts wirklich schon im tiefflug nach Hause - nur noch etwas ueber 4 wochen/ca. ein Monat und dann ....  

Die Wochenenden sind vollgestopft mit den letzten Aktivitaeten, die man ja im Sommer noch machen wollte und wofuer die Zeit jetzt schon langsam knapp wird - dann kommt noch einmal Besuch, Sprachtest, und 2 Wochen ferien mit den Kurzen :/...

Dies WE hab ich am Samstag Mittag erst eine Fuehrung durch Notre-Dame gemacht und da eine Freundin getroffen, die ich schon ne Weile nicht mehr gesehen hab. Wir sind dann anschliessend noch zu einer Strasse gefahren, in der es angeblich russische GEschaeften gaebe, gefunden haben wir eins.... jedenfalls hat sie festgestellt, dass es in FR die gleichen Marken gibt wie in DE... bei uns gibt es wohl soviele Russen, dass die ihre eigenen Produkte in DE herstellen und die sogar nach FR exportieren - vllt sind wir deshalb Exportweltmeiter Anschliessend waren wir im GRand Palais, in einer Ausstellung eines deutschen Kuenstlers (Anselm Kiefer - falls das irgendwem was sagt...)... war recht modern - gut das es die Audioguides umsonst gab... sonst haett ich nicht wirklich verstanden, was die von mir wollen

Sonntags waren wir dann in Versailles, also eigentlich nur svenja und ich, anna wollte zwar auch mit, aber da gabs irgendwie leider kommunikationsprobleme  und nicht angekommene SMS .... :/ jedenfalls hab ichs mal wieder nur bis in die Gaerten geschafft - die schlange war definitif zu lang, die Preise der reinste wucher und das Wetter viel zu schoen - war aber auch schoen, nachdem wir hinten irgendwo an dem Wasserbecken sassen und es uns irgendwann zuviel sonne wurde... haben wir ungefaehr 50 m neben der grossen Haupttreppe, auf der 13549676894354687879735 Millionen Touristen sich tummelten (vllt waren es auch mehr...) eine wunderbare, schattige, einsame, natuerliche, ver"un"krautete Wiese gefunden, auf der man nurnoch die Klassische Musik zu den laufenden Brunnen (das nennt man dann "Grands Eaux Musicals"...) hoerte und ansonsten seine Ruhe hatte - Herrlich so auf einer Wiese zu sitzten und marienkaefer neben butterblumen und gaensebluemchen zu fotografiern und das in den Kuenstlichsten aller Gaerten !!!!!

Jaja.... gestern abend war dann auch schon der Abschluss vom Interkulturellen Kurs und es gab SEkt und das Zertifikat - und heute abend ist das "Jahresabschluss"Sommerfest vom Foyer im Garten der deut. kath. Gemeinde - wer hat sich wohl breitschlagen lassen bei deren Sommerfest an Sonntag die Kinderbetreung zu uebernehmen....???? -  achjaaa... solangsam kommt doch tatsaechlich ein bisschen wehmuetige stimmung auf - also wars doch schoen hier

Bis Bald, Barbara 

12.6.07 15:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung